Fluorid in Zahnpasta – was hat es damit auf sich?

Fluorid in Zahnpasta – was hat es damit auf sich?

Immer wieder gibt es Diskussionen um das Thema Fluorid. Während viele Menschen sich um dieses Thema vielleicht noch gar keine Gedanken gemacht haben, werden sie von anderen schief angesehen. Viele Menschen verzichten ganz bewusst auf Fluorid und kaufen sich teure Zahnpasta, in denen kein Fluorid enthalten sein soll.

Immer wieder kommt das Thema auf, ob Fluorid den Zähnen nicht eigentlich schädigt. Aus diesem Grund gibt es immer mehr Hersteller, die auf diesen Wirkstoff einfach verzichten, um ihr Produkt besser verkaufen zu können.

Doch ist Fluorid wirklich so schädlich, wie einige behaupten? Oder brauchen unsere Zähne diesen Wirkstoff vielleicht sogar? Als Verbraucher ist es an dieser Stelle sehr schwer zu unterscheiden zwischen Firmen, die einen Gewinn machen wollen und deshalb etwas zu dieser Thematik sagen und Experten, die sich wirklich mit diesem Thema auskennen.

Viele wissen dabei aber gar nicht, dass wir Fluorid sogar über unsere Nahrung aufnehmen, so schlecht kann es also gar nicht für unsere Zähne sein, oder? Tatsächlich ist Fluorid sogar der wichtigste Bestandteil einer Zahnpasta und es ist fatal, einfach auf diesen Stoff zu verzichten. Wer lange gesunde und widerstandsfähige Zähne haben möchte, sollte daher nicht auf Fluorid verzichten.

Warum ist Fluorid so wichtig für die Zähne?

Fluorid unterstützt die Zähne in jedem Alter. Dies beginnt schon bei Kindern, die gerade ihre Zähne bekommen. Sobald die Zähne aus dem Zahnfleisch herauskommen, sind sie anfällig für verschiedenste Krankheiten. Die Bekannteste davon dürfte wohl Karies sein, mit der schon viele Menschen etwas zu tun hatten.

Karies entsteht genau gesagt durch Bakterien im Mundraum. Diese richten an sich erst einmal keinen Schaden an, werden aber dann durch unsere Nahrung gefüttert. Hier spielt insbesondere der Zucker eine wichtige Rolle. Er ernährt die Bakterien maßgeblich und gibt ihnen die Chance, sich förmlich in den Zahn hineinzufressen. Säuren stellen dabei zusätzlich einen Faktor dar, der die Zähne schädigt. Selbst wenn man sich regelmäßig die Zähne putzt, kann nicht verhindert werden, dass Mineralien aus dem Zahn gezogen werden. Dieser wird dadurch besonders anfällig.

An dieser Stelle setzt Fluorid an und ist daher auch so wichtig. Die Wirkstoffe des Fluorids können dafür sorgen, dass der Zahn wichtige Mineralien wieder zurückerhält, die ihn widerstandsfähiger machen.

Sie wollen noch mehr Fakten über Fluorid in der Zahnpasta? Dann lesen Sie unbedingt hier weiter: https://www.prodente.de/presse/pressemitteilungen/einzelansicht/2019/4/1/ja-zu-fluorid-in-der-zahnpasta.html .

Wieso haben so viele Menschen Angst vor Fluorid?

Wer im Internet Fluorid googelt, findet sehr unterschiedliche Berichte, die teilweise auch sehr drastisch formuliert sind. Dabei wird teilweise sogar berichtet, dass das Hinzufügen von Fluorid dafür sorgen würde, dass man dumm wird und sich dieser Stoff durch viele Materialien fressen könnte und daher überaus gefährlich ist.

Tatsächlich profitieren von diesen Gerüchten vor allem die Firmen, die mit Zahnpasta ihr Geld machen, die eben kein Fluorid enthält. Die kann dann zusätzlich auch noch besonders teuer verkauft werden.

Bei einem großen Teil der Fluorid-Angst handelt es sich lediglich um ein großes Missverständnis, denn viele Menschen verwechseln Fluorid auch gerne mit Fluor. Fluorid ist nur ein ziemlich harmloses Salz, welches keinen großen Schaden anrichten kann. Fluor hingegen ist ein Gas, was bei minus 180 Grad flüssig wird und sich in diesem Zustand durch sämtliche Materialien fressen kann.

Einige Regierungen hatten nämlich schon überlegt, Fluorid zum Trinkwasser mit hinzuzugeben, was dann aber in heftigen Protesten seitens der Bevölkerung endete. Die meisten hatten hier einfach nur falsch verstanden, worum es wirklich geht.

Wer sich näher zum Thema Fluorid informiert, wird daher ebenfalls feststellen, dass es sich nur um ein harmloses Salz handelt, was sehr gut für unsere Zähne ist. In diesem Kontext kann auch eine Zahnberatung allgemein sehr hilfreich sein.

Leave comment